Menu

Selbstklebende Folien

Folex Digiprint-IG/WOWTack CL

Glasklarer Polyesterträger mit hochtransparenter Tintenempfangsschicht und klarem ultra leicht wiederablösbarem Kleber auf Lösemittelbasis. Hervorragend geeignet für Glasdekorationen und Schaufenstergestaltung - Schaufenster und Vitrinen wirken wie "direkt bedruckt". Folex Digiprint-IG/WOWTack CL kann trocken und blasenfrei verklebt werden und ist somit sehr einfach in der Handhabung.

Formate

ArtikelnummerBreite (mm)FormatLänge (mm)Nenndicke (mm)Verpackungsmenge
06695.075.84400320SRA34500.075100PDF
06696.075.870005007000.075100PDF

Technische Daten

Charakteristik

  • Brillante Farbwiedergabe
  • Gute Kratzfestigkeit
  • Hervorragende Tintenhaftung und Bildübertragung
  • HP-Zertifizierung (ausstehend)
  • Rückseite mit hoch-transparentem Klebstoff mit angepasster Klebkraft
  • Wiederablösbar

Ausführung

  • Glasklar, glänzend
  • Selbstklebend mit Folienabdeckung

Spezifikationen

AbdeckungKlare Polyesterfolie
Beschichtung DruckseiteHP Flüssigtoner
Breite (inch)12.6
Breite (mm)320
DruckseiteGänzende Seite
FormatSRA3
Klebkraft~ 0.2 N auf Glas, nach 24 h ~ 0.3 N auf Glas, nach 2 Wochen ~ 1.0 N auf Glas
KlebstoffAcrylat
Länge (mm)450
Nenndicke (mm)0.075
Temperaturbeständigkeitfolgt
Träger [Trägermaterial]Klare Polyesterfolie, 0.075 mm
Verbunddicke0.130 mm
Verpackungsmenge100

Kompatibilität

  • Geeignet für Digital-Druckpressen von HP Indigo
  • Multi-Shot Modus
  • Nicht geeignet für Trockentoner-Digitaldruck (siehe Folex Digiprint-XE und -NX Serie).

Verarbeitung

Verwendungsbeispiele:
Werbung und Kennzeichnung auf
- Fenster / Schaufenster innen und außen
- Plexiglas, Alu-Dibondplatten, lackierte Bleche wie z.B.Kühl- und Gefrierschränke, Wasch- und Spülmaschinen
Obwohl Folex Digiprint-IG/WOWTack CL auf diesen Oberflächen getestet wurde, kann daraus keine verbindliche Zusicherung abgeleitet werden. Die Eignung des jeweiligen Substrats muss daher im Einzelfall vom Anwender geprüft werden.

Anwendungshinweis:
Glas hat die Tendenz Wärme zu absorbieren, wenn es der Sonnenstrahlung ausgesetzt ist. Bei Isolierglasscheiben, die speziell mit dunklen Flächen ganz oder teilweise beklebt werden, kann es bei starken Temperaturschwankungen zu Glasbruch aufgrund thermischer Spannungen kommen. Wir empfehlen daher, nur max. 25% der Scheibengröße zu bekleben und dunkle Farbflächen mit hoher Farbsättigung möglichst zu vermeiden. Bei Anwendung auf gekrümmten Flächen ist zu beachten, dass insbesondere bei engen Radien ein Abheben des Etiketts auftreten kann. Aufgrund der großen Vielfalt an Oberflächen, Anwendungen und gewünschten Ergebnissen ist es Sache des Anwenders, die Verwendbarkeit des Materials vorab zu testen.

Transport / Versand:
Um zu verhindern, daß der Folien-Verbund während des Transports durch Druckstellen beschädigt wird, empfehlen wir grundsätzlich, die fertigen Drucke flach in die Kartonbox zu legen.

Verklebung:

  1. Scheibe und Arbeitsplatz reinigen.
  2. Folienrakel mit Filz- oder Alcantarakante alternativ Filzrakel mit scharfer Kante bereitlegen.
  3. bedruckte Folie auf das gewünschte Maß zuschneiden.
  4. Abdeckfolie entfernen und möglichst plan und faltenfrei auf die Arbeitsfläche legen.
  5. Folie auf der Scheibe positionieren. Die Anfangshaftung hält die Folie bereits etwas an der Scheibe.
  6. Um Druckstellen beim Anrakeln zu vermeiden, sollte die zuvor entfernte Abdeckfolie wieder kantenbündig und möglichst faltenfrei auf die bedruckte Folienoberfläche gelegt werden.
  7. Das Luftpolster mit Rakel mit mäßigem Druck von der Mitte aus zu den Rändern ausstreichen.
  8. Zum Schluss die aufgelegte Abdeckfolie wieder abnehmen.

Soll die verklebte Folie nach Gebrauch an anderer Stelle zum Einsatz kommen, empfiehlt es sich, die rückseitige Abdeckfolie zusammengerollt aufzuheben. Vor der erneuten Verklebung wird der Klebstoff mit fusselfreiem Tuch feucht abgewischt. Wir empfehlen bei erneuter Verklebung, die Folie nass zu übertragen. Dazu Folie und Glasscheibe mit Wasser einsprühen. Abdeckfolie auf die Bildseite der Folie auflegen und auf der Scheibe positionieren. Das Wasser mit einem Rakel ausstreichen und die Kanten mit einem Tuch vorsichtig abtrocknen.


Lagerung

  • Haltbarkeit: 1 Jahr ab Lieferung
  • Nach dem Drucken müssen die verbleibenden Bögen vorsichtig aus der Druckmaschine entnommen und in der geschlossenen Originalverpackung in einer kühlen und trockenen Umgebung aufbewahrt werden.

Downloads (PDF)